Workshops

Nächste Workshops im 2017

Institut für Franklin-Methode®, Kursangebote

Ausbildungen

Die Ausbildung zum Bewegungspädagogen nach Franklin-Methode® dauert 3 Jahre. Einzelne Lektionen können jedoch bereits nach dem ersten Jahr unterrichtet werden.

Das erste Ausbildungsjahr mit Abschluss zum Bewegungspädagogen / zur Bewegungspädagogin Franklin-Methode® BASIC-Diplom beinhaltet als Hauptthema Knochen und Gelenke sowie eine Einführung in die Muskeln, Bänder und Organe.

Dazu kommen die Basis-Themen:

  • Imagination: In der Ausbildung lernen Sie die Anwendungsbereiche der Imagination und das Zusammenspiel von Körper und Geist auf eine umfassende Art kennen und für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden anwenden. Das Wissen bleibt nicht im Kopf stecken, sondern wird spielerisch greifbar und trägt auf erfahrbare Weise zur Verbesserung Ihrer Haltung, Beweglichkeit und Kraft bei.
  • Erlebte Anatomie: Anatomie und Biomechanik werden auf lebendige Weise in Erfahrung gebracht. Ihr Bewusstsein verhilft Ihnen zu intuitiven Einsichten über die Funktion des Körpers und lässt Sie im richtigen Augenblick diejenigen Bilder erleben, welche für die Koordination am hilfreichsten sind. Berührung zur Wahrnehmensverstärkung und der Einsatz von geeigneten Hilfsmitteln wie z.B. Bälle und Bänder, unterstützen den Prozess der Neuorientierung im Körper und schaffen die Voraussetzung für effiziente, funktionelle Bewegungen.

Das zweite Ausbildungsjahr richtet sein Hauptaugenmerk auf den Bewegungsapparat der Muskeln und führt noch nicht behandelte Themen aus dem Bereich der Knochen, Gelenke und Bänder weiter.

Das dritte Ausbildungsjahr richtet sein Hauptaugenmerk auf die Organe und beinhaltet auch Themen aus der Knochen- und Muskelwelt, die bisher noch nicht behandelt wurden. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Diplom zum Bewegungspädagogen / zur Bewegungspädagogin Franklin-Methode®.

In jedem Ausbildungsjahr werden allgemeine Themen wie Didaktik/Pädagogik (Gestalten von Lektionen), Entspannungstechniken (Konstruktive Ruhe) sowie Bewegungslehre und Imagination unterrichtet. Während der Ausbildung werden auch gezielte Lernzielkontrollen durchgeführt. Damit wird sichergestellt, dass der gelernte Stoff verstanden wurde und umgesetzt werden kann.

Zum Abschluss jedes Ausbildungsjahres unterrichtet jeder Schüler in seiner Klasse eine Minilektion. Die Themen werden selber aus dem Stoff des entsprechenden Ausbildungsjahres gewählt. Dies ist gleichzeitig auch eine umfassende Repetition des gelernten Materials und gilt als Abschlussprüfung.

Die Ausbildung zum Bewegungstherapeuten ist in 14 Module aufgeteilt.

Lizenznehmer

Sr. Silvia Pauli

Schwester Silvia Pauli, Schwestern-Kommunität, Wildberg
www.schwester-silvia-bewegt.ch

Nausikàa von Orelli

Bewegungstherapeutin der Franklin-Methode®, Lizenzierte FM-Ausbildnerin, Chur

www.ideogym.ch